ARTGERECHTE ERNÄHRUNG

Was fressen unsere Tiere?..

Zu Beginn unserer Zucht, haben wir sehr viel in den social Media recherchiert, und sind dabei auf enorme Meinungsverschiedenheiten gestoßen. Somit haben wir Kontakt zu Zuchtkollegen aufgebaut, um nach deren Erfahrung und Fachwissen zu fragen. Nachdem wir die ersten Erkenntnisse aufgeschnappt hatten, haben wir unser Wissen durch Rücksprache mit Fachärzten und diversen Futtermittelherstellern verstärkt. Zudem haben wir nun Seminare für eine artgerechte Tiernahrung besucht, und können nun erfreulicher Weise auch bei unseren Tieren feststellen, das es die beste Wahl war.

 

Unsere Tiere bekommen ausschließlich Nahrung der Firma AniFit. Dieses Futter hat nicht nur einen enorm hohen Fleischanteil, sonder wird auf Getreide, Zucker, Konservierungsstoffe, Pflanzliche-Eiweißextrakte und weitere Konservierungsstoffe verzichtet. Des weiteren erfüllt die Firma alle Anforderungen der Futterherstellung, die auch der Lebensmittelqualität entsprechen. 

Wenn Sie mehr über das Futter erfahren möchten, melden Sie sich gerne bei uns, oder besuchen Sie deren Homepage. 

Achten Sie niemals auf den Preis, denn diesen zahlen Sie bei ,,schlechtem´´ Futter  meist mehrfach an der Gesundheit des Tieres zurück!. 

Möchten Sie mehr über eine artgerechte Ernährung oder über AniFit erfahren, so melden Sie sich bei uns, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung..

Nun kommen wir zum wichtigsten Thema der Katzenhaltung.. Die artgerechte Ernährung der Samtpfoten. 

Katzen sind Fleischfresser und ernähren sich in der Natur von ihren Beutetieren. Ihr gesamtes Verdauungssystem ist darauf ausgerichtet, die tierischen Eiweiße und Fette aus dem Beutetier zu verwerten.

Deshalb muss ein gutes Katzenfutter genau diese Bestandteile liefern.

Pflanzliche Eiweißextrakte haben in einem Katzenfutter nichts zu suchen, denn Hier wird versucht, den Eiweißanteil, den das minderwertige Fleisch nicht liefern kann, durch pflanzliche Eiweiße zu erhöhen. Hört sich schön an, kann aber von Ihrer Katze überhaupt nicht verwertet werden.

Desweiteren braucht eine Katze die Aminosäuren Taurin und Arginin, die ausschließlich in Fleisch enthalten sind und weder Getreide noch andere Pflanzen liefern können.

Was macht ein gutes Katzenfutter aus und woran erkennen Sie es?

Ein gutes Katzenfutter muss zwingend über einen sehr hohen Fleischanteil verfügen. Ideal wäre ein Fleischanteil von deutlich über 90%. Diese Voraussetzung erfüllen leider die wenigsten Firmen.

Des weiteren sollte ein Fertigfutter weder Getreide, Zucker, noch Konservierungsmittel oder sonstige chemischen Zusatzstoffe enthalten. All das wird Ihrem Tier langfristig schaden können, und denkt keinesfalls die optimalen Bedürfnisse Ihrer Katze.

Ebenfalls sollten Sie bei der Wahl des Futters darauf achten, das keine Tier- oder Getreidemehle verwendet werden.

Achten Sie daher immer auf die Zusammensetzung der Zutaten, sollte diese nicht klar deklariert sein, nehmen Sie Abstand von der Futter-Marke!

Trockenfutter sollte niemals Ihre Wahl sein!. 

Es hat einen deutlich geringeren Fleischanteil, oftmals wird Rohfleisch durch Fleischmehle ersetzt, was eine deutlich schlechtere Qualität aufweist. Desweiteren hat Trockenfutter einen sehr geringen Feuchtigkeitswert, und entzieht somit Ihrem Tier Flüssigkeit. Daher sollte eine Katze Trockenfutter nur als kleines Leckerlie nebenbei bekommen, und nicht als Hauptnahrung gewählt werden 

Anhang%202_edited.jpg
Anhang%201_edited.jpg